Bürgerbus Herscheid e.V.
2019 Am 29. Mai 2019 fand um 19:30 Uhr im Hotel zum Adler die diesjährige Mitgliederversammlung statt. Neben den Berichten des Vorstandes und der Kassiererin wurde ein weiteres Vorstandsmitglied einstimmig gewaehlt. Klaus Hüttebräucker verstärkt ab sofort den Vorstand und wird sich vorrangig um technische Belange des Bürgerbus kümmern. Notwendig wurde diese Wahl, da der langjährige Geschäftsführer und 2. Vorsitzender Erhard Stahlschmidt verstorben ist. Die Satzung sieht vier Mitglieder des Vorstandes vor. Dies ist so im Vereinregister hinterlegt. Drei langjährige Fahrer konnten für ihre ehrenamtliche Tätigkeit ausgezeichnet werden. Wolfgang Herberg erhielt die Urkunde für 5 Jahre Fahrertätigkeit, Werner Vogel für 10 Jahre Fahrertätigkeit und Herbert Röllinghoff für mehr als 10 Jahre.
Die Spende der Sparkasse Lüdenscheid anlässlichlich des 24 h Schwimmens der DLRG OG Herscheid geht in diesem Jahr an den Verein Bürgerbus Herscheid e.V. Wir bedanken uns bei allen fleißigen Schwimmerinnen und Schwimmern, der Sparkasse Lüdenscheid sowie der DLRG, die uns bei der Neuanschaffung unseres neuen Bürgerbus mit 1.100,00 Euro unterstützen.
Der diesjährige Ausflug der BürgerbusfahrerInnen am 7. September ging nach einem ausgiebigen Frühstück im Restaurant des Ringhotels Lünen ins Münsterland. Erstes Ziel war das Sandsteinmuseum in Havixbeck, das ausgiebig besichtigt wurde. Ein sehr kompetenter Führer gab interessante Erläuterungen und erzählte Geschichten zum Baumaterial aus den Baumbergen, das in vielen bekannten Gebäuden, u. a. auch im Dom zu Münster, verwendet wurde und bis heute verwendet wird. Eine Stadtrundfahrt im eigenen Bus sowie ein Rundgang durch Münster brachte den Fahreri/Innen Vergangenheit und Gegenwart der "Westfälischen Hauptstadt" näher. Entgegen aller Vorhersagen war gutes Wetter, so daß allenTeilnehmern/Innen auch die Fahrt mit dem Solar-getriebenen Elektroboot auf dem Aasee viel Spaß gemacht hat. Ein gemeinsames Abendessen, zurück in Herscheid, beendete einen schönen Ausflug, der von Barbara und Mario Federici hervorragend ausgearbeitet und organisiert wurde.